Dental Tribune Switzerland

50.000 Zahnbürsten für Notleidende im Irak

Von Dental Tribune-Redaktion
March 18, 2010

TRIENGEN – Saubere Zähne für Bedürftige in aller Welt. Mitte Februar gingen 50.000 Zahnbürsten von Triengen aus an den Hauptsitz des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK) in Genf.

Von dort werden die Zahnbürsten per Luftfracht in den Irak gebracht. Mit dieser Aktion unterstützt Trisa zusammen mit der Spedition Dachser ein humanitäres Projekt des IKRK im Irak.

Eine ähnliche Spende für Haiti musste kurzfristig abgesagt werden. Es mag erstaunen, dass die Zahnbürsten in den Vorderen Orient und nicht in die Karibik geliefert werden. „Tatsächlich hatten wir bereits 200.000 Zahnbürsten für Haiti organisiert“, sagte Adrian Pfenninger, Geschäftsführer der Trisa AG in Triengen, doch im letzten Moment sei dann eine Firma aus Miami mit einer Schenkung eingesprungen. „Aus logistischer Sicht ist es naheliegend, dass die Hilfswerke auf Haiti dabei auf die geografisch näher gelegene US-Firma zurückgegriffen haben.“

Die Trisa-Zahnbürsten sind Teil eines Necessaires mit anderen Pflegeprodukten, das im Irak verteilt wird. „Bei unserer Spende handelt es sich um einwandfreie Qualitätszahnbürsten“, sagt Adrian Pfenninger. Der Warenwert der Zahnbürsten für den Irak beträgt etwa 150.000 bis 200.000 Franken.

Zahnpflege für Bedürftige in aller Welt
Es gehe ihm jedoch nicht bloss um saubere und weisse Zähne. „Im Vordergrund steht die Gesundheit der Menschen“. Gerade in Krisengebieten gibt es leider viele Menschen, die sich selbst das Allernötigste nicht leisten können. Von einer Mund- und Zahnpflege ganz zu schweigen. Diese liegt dem Trisa-Chef jedoch schon lange am Herzen. Daher spendet das Unternehmen seit 1998 jedes Jahr zwischen 100.000 und 300.000 Zahnbürsten für humanitäre Projekte. In den nächsten Monaten ist eine Spende für Indien mit 300.000 Zahnbürsten geplant. Trisa produziert täglich eine Million Zahnbürsten. Davon gehen 97 % ins Ausland.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 - Alle Rechte vorbehalten - Dental Tribune International