Dental Tribune Switzerland

Zwei-Länder-Symposium thematisierte Implantologie

Von Johannes Eschmann, DT
September 17, 2010

OBERUZWIL - Auf Einladung von Nobel Biocare trafen sich vom 10. bis 11. September 2010 Praktiker und Wissenschaftler aus beiden Ländern zum Symposium mit dem Motto „Praxisbezogen – Wissenschaftlich – Hochwertig“.

Das Symposium leiteten Prof. Dr. Regina Mericske-Stern, Direktorin der Klinik für Zahnärztliche Prothetik der ZMK Universität Bern und Prof. Dr. Georg Watzek, Vorstand der Universitätszahnklinik Wien. Der Veranstaltungsort war das Sihlcity in Zürich.

Zusammen mit den „preferred partnern“ Ivoclar Vivadent und VITA fanden begleitend Workshops für Zahntechniker sowie ein ganztägiger Workshop für die Dentalassistentinnen statt.

An beiden Tagen erhielten die 345 Teilnehmer Informationen über Entwicklungen in der Implantologie aus zwei Perspektiven: sie erfuhren die wissenschaftlichen Aspekte und profitierten gleichzeitig von den Erfahrungen aus der Praxis. Schwerpunkte am ersten Tag waren „Navigierte Implantologie“ sowie „Sofortbelastung und Sofortversorgung“.

Der Samstag behandelte CAD/CAM. Ausserdem wurde am Samstag im Workshop für Zahnärzte auf die nächste Generation der navigierten Implantologie eingegangen. Der Workshop für Zahntechniker informierte über Verblenden/Überpressen von NobelProcera™ Gerüsten mit Produkten der Partnerfirmen VITA und Ivoclar Vivadent.

Kommunikation im Team sowie mit Patienten, Stressmanagement, Hygiene in der Praxis und die implantologische Assistenz standen für die DA auf dem Programm.

Domenico Scala, CEO Nobel Biocare war am Freitag in Zürich anwesend.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2021 - Alle Rechte vorbehalten - Dental Tribune International