Neuzugänge an den zmk bern

Search Dental Tribune

Neuzugänge an den zmk bern

E-Newsletter

The latest news in dentistry free of charge.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.
Gleich drei neue Professoren können an der Uni Bern begrüßt werden. © FotolEdhar - Fotolia.com
zmk news

By zmk news

Di. 15 April 2014

save

BERN – Gleich drei neue Professoren können an der Universität Bern begrüsst werden: Dr. Reinhard Gruber, Leiter des Labors für Orale Zellbiologie, PD Dr. med. dent. Rainer Seemann, externer Oberarzt an der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin, und PD Dr. Norbert Enkling, Oberarzt an der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, werden mit der Ernennung für ihre hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen gewürdigt.

Die Medizinische Fakultät der Universität Bern wählte im Februar PD Dr. Norbert Enkling, Oberarzt an der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, zum Assoziierten Professor. Der in Bonn, Melbourne und Bern ausgebildete Zahnmediziner absolvierte Weiterbildungen in Zahnärztlicher Prothetik, Oralchirurgie und Implantologie. 2005 erhielt er die Anerkennung zum Spezialisten für Prothetik, 2006 zum Spezialisten für rekonstruktive Zahnmedizin, Ästhetik und Funktion und zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie.

Der Leiter des Labors für Orale Zellbiologie, Dr. Reinhard Gruber, wurde Anfang 2014 zum Assoziierten Professor ernannt. Der an der Universität für Bodenkultur und der Medizinischen Universität Wien ausgebildete Wissenschafter ist seit Februar 2012 an den zmk bern tätig. Das breite Spektrum seiner wissenschaftlichen Aktivitäten umfasst u.a. die Regeneration von Hart- und Weichgewebe, unter besonderer Berücksichtigung zahnmedizinischer Aspekte.

Bereits im Januar erhielt PD Dr. med. dent. Rainer Seemann, MBA, die Ernennung zum Titularprofessor. Rainer Seemann ist seit März 2008 als externer Oberarzt an der Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin tätig und knüpfte damit an seine bisherige wissenschaftliche Tätigkeit an der Berliner Charité an. Seine wissenschaftliche Laufbahn begann 1993 an der Freien Universität in Berlin, Abteilung für Zahnerhaltung und Präventivzahnmedizin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

advertisement
advertisement